Bauunternehmer sollten jetzt wieder in die nachhaltige Abgrenzung ihrer Marke investieren!

In der Hochkonjunktur haben viele Bauunternehmen ihren Marketingplan und entsprechend die Maßnahmen schlicht auf Eis gelegt oder auf ein Minimum reduziert. Das war verständlich und durchaus vernünftig. Allerdings zieht der Wettbewerbsdruck in Zeiten, wo die Genehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser vielerorts bereits wieder rückläufig sind, allmählich wieder an.

Das Phänomen „Wettbewerbsdruck“ war für manches Bauunternehmen in den letzten Jahren nahezu ein Fremdwort. Das bedeutet, er spielte nicht wirklich eine große Rolle, um an ausreichend Aufträge zu kommen. Nicht etwa, weil die Anzahl der Wettbewerber rückläufig war oder diese ihre Aktivitäten reduziert haben, nein: Die Nachfrage überstieg die Angebotskapazitäten, und das nicht nur im Bereich des Haus- und Wohnungsbaus, zum Teil erheblich.

Nun ist es wieder an der Zeit, sich dem Marketing intensiver zuzuwenden. Es sollte professionell aufgestellt sein, um das Bauunternehmen wieder deutlich vom Wettbewerb abzugrenzen. Der beste Weg dazu führt heutzutage über eine neue Form des Qualitäts-Empfehlungsmarketing, in dessen Zentrum ein für jeden Bauinteressenten sichtbares, individuelles Leistungs- und Qualitätsprofil steht!

Um das eigene Marktprofil zu im Marktfeld richtig zu schärfen, egal ob Fertighaus- oder Massivhaus-Hersteller, Baubetreuer oder Bauträger, braucht es einen solchen Mehrwert. Denn die mittlerweile ebenfalls erwachte Konkurrenz dürfte sich über kurz oder lang wieder zu einer regelmäßigen Herausforderung im Buhlen um Bauinteressenten entwickeln.

Die Abgrenzung mittels Qualitäts-Empfehlungsmarketing, wie wir es seit Jahren realisieren, führt unweigerlich dazu, dass sich Ihr Unternehmen aus Sicht eines jeden Bauinteressenten von Anfang an sehr deutlich von Ihren anderen, Angebots-relevanten Marktbegleitern differenziert.

Wie Sie für Ihr Bauunternehmen ein solches Qualitäts-Empfehlungsmarketing mit bereits in der Außendarstellung erkennbarem Mehrwert realisieren, erfahren Sie an vielen Stellen in diesem Blog und natürlich ausführlich auf unserer Homepage.

Wie Bauinteressenten das sehen und ihre Vorteile leicht wahrnehmen, sehen Sie auf der einzigen Qualitätsplattform, die es im deutschen Bauwesen gibt: BAUHERREN-PORTAL.

Verantwortlich für diesen Artikel:

Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s