Bauunternehmen generieren mehr Absatz und Umsatz mit transparentem Qualitätsauftritt

Im Haus- und Wohnungsbau ist die Auftragsbeschaffung zeitlich, fachlich und persönlich ein aufwändiger Prozess. Vom Anfang bis zum Schluss sind mehrere Wettbewerber im Rennen, die um die Gunst der Bauinteressenten buhlen.

Anders verhält es sich, wenn zufriedene Bauherren ihren Baupartner empfehlen und damit für Aufträge und Umsatz im Bauunternehmen sorgen. Es lohnt also darüber nachzudenken, wie das Empfehlungsgeschäft des Bauunternehmens zielführend weiter ausgebaut werden kann.

Aussagefähige Qualität begeistert

Mit keinem anderen Thema sind Bauinteressenten besser zu begeistern als mit transparenten, der Wahrheit entsprechenden Qualitätsinformationen. Am besten eignen sich Qualitätsbewertungen von Bauherren. Gut, wenn diese in der Außendarstellung des Bauunternehmens sichtbar werden.

Professionalisiertes Empfehlungs-Marketing

In diesem Zusammenhang hat die BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst ein Empfehlungs-Marketing aufgelegt, welches in Deutschland seinesgleichen sucht. Das einzigartige Konzept wird gemeinsam mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH, das für die Befragung der Bauherren und die Zertifizierung der Ergebnisse verantwortlich zeichnet, realisiert.

Übergebene Bauherren eines Jahres schriftlich befragen

Im Rahmen des Konzeptes werden alle übergebenen Bauherren des gesamten letzten Jahres vom ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH objektiv und neutral in schriftlicher Form befragt.

Die Befragung enthält alle relevanten Kriterien bzw. Parameter, die die Zufriedenheit von Bauherren beeinflussen können. Und zwar vom Erstkontakt bis zur Abnahme. Abgeschlossen und zertifiziert wird das Ergebnis erst dann, wenn sich mindestens 50% der ausgesendeten Befragungen im Rücklauf befinden.

Ergebnisse repräsentativ

Damit sind die Befragungsergebnisse in ihrer Bedeutung absolut repräsentativ. So wird gewährleistet, dass die Gesamtergebnisse der Befragung nicht nur authentisch und glaubwürdig, sondern auch verbindlich und belastbar sind.

Die einzelnen Befragungen werden dem Bauunternehmen übergeben und können, die Zustimmung der Befragten vorausgesetzt, im Bauunternehmen ausgelegt und damit von Bauinteressenten eingesehen werden.

Transparente Bewertungen veröffentlichen

Um mit den Befragungsergebnissen etwas zu bewegen, reicht das allerdings nicht aus. Deswegen veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Ergebnisse zunächst mit den Prüfdokumenten aus der Zertifizierung auf ihrer Qualitäts-Plattform, dem BAUHERREN-PORTAL.

Anschließend werden ausgearbeitete Texte und Grafiken zusätzlich an vielen anderen Stellen im Internet veröffentlicht.  Dazu gehören unter anderem PR-Portale, Qualitätsblogs, entsprechende Foren und die sozialen Medien.

Sicherheit und Vertrauen generieren

Die gläserne Vorgehensweise kommt bei Bauinteressenten sehr gut an. Sie schafft Interesse, Anerkennung, generiert Grundvertrauen und verleiht Bauinteressenten das wichtige Plus an persönlicher Sicherheit im finalen Entscheidungsprozess. Dazu an dieser Stelle ein Zitat von Philip Kotler: „Um der Konkurrenz voraus zu sein, müssen Sie den Kunden nicht nur zufriedenstellen, sondern ihn mit Ihrer Leistung begeistern.“

Mit der Reichweite steigt die Bekanntheit

Die Vorgehensweise der Veröffentlichung im Internet generiert eine enorme Reichweite. Diese steigert den Bekanntheitsgrad des Bauunternehmens und stärkt dessen Qualitätsimage. Außerdem schafft sie eine scharfe Qualitätsabgrenzung zu Wettbewerbern. Das jeweilige Bauunternehmen wird in seinem Einzugsgebiet vom vergleichbaren Wettbewerber zum nicht vergleichbaren Qualitätsführer der Region.

Mehr Absatz und Umsatz durch mehr und qualifiziertere Bauinteressenten

Die Vorteile der Veröffentlichung solch transparenter Qualitätsprofile liegen auf der Hand: Mehr Bauinteressenten werden durch diese klare Qualitäts-Positionierung angezogen, mit denen zusätzliche Bauaufträge geschrieben werden.

Fazit:

Mit einem gläsernen Qualitätsprofil in der Außendarstellung erzeugen Bauunternehmen einen bestimmten Sog. Durch mehr Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit mit entsprechender Wahrnehmung werden zusätzliche Bauaufträge realisiert und Budgets für konventionelle Werbemaßnahmen eingespart.

PS: Nutzen auch Sie die Gelegenheit, Werbekosten zu reduzieren und ein im Internet sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung von Wettbewerbern zu generieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s