Zufriedene Bauherren: Indiz für Qualitäts- und Servicekompetenz in Bauunternehmen

Ein Bauunternehmen, das überdurchschnittlich gute Qualitäts- und Serviceleistungen bietet, hat eine entsprechend hohe Zufriedenheitsquote unter seinen Bauherren. Diese wiederum ist sehr zielführend im Außenauftritt zu implementieren.

Die Bauherrenzufriedenheit ist das wichtigste Kriterium für Bauinteressenten aus dem privaten Haus- und Wohnungsbau. Deshalb sollte ein Bauunternehmen diese nicht nur zeigen, sondern aktiv damit arbeiten.

Marketing braucht Innovation

Seit 2014 hat sich der Markt im Haus- und Wohnungsbau gedreht: Es kamen viele Anfragen von selbst, oftmals sogar mehr, als verarbeitet werden konnten. Das ist der wesentliche Grund dafür, dass sich das Marketing in Bauunternehmen im Bereich der Akquisition und Werbung, sprich der Neukundengewinnung, in den letzten Jahren nicht wirklich weiterentwickelt hat.

Deshalb sollte jede Innovation abseits der konventionellen Werbung begrüßt werden. Und: Stehen bleiben ist jedenfalls keine Option. Dazu ein Zitat von Konfuzius: „Egal ob du nur langsam gehst, wichtig ist, dass du nicht stehen bleibst.“

Parameter für die Qualitäts- und Servicekompetenz

Die Kundenzufriedenheit in Bauunternehmen kann über eine Befragung übergebener Bauherren ermittelt werden, deren Ergebnisse anschließend sichtbar gemacht werden. Richtig organisiert generiert eine solche Befragung alle entscheidenden Informationen, die für Bauinteressenten relevant sind und die sie kennen sollten.

Parameter der Beeinflussung

Neben Entwurf und Architektur gehören aus der Sicht von Bauinteressenten u.a. die Bauorganisation und die Bauleitung, die Bemusterung, die Bauausführung und Mängelbeseitigung, die Zusammenarbeit und Kommunikation sowie die Vertrags- und Budgettreue zu den Kriterien, die für Bauinteressenten besonders relevant sind.

Außendarstellung im Netz nutzen

Alle Bewertungen zu einzelnen Prozessschritten fließen in die Kundenzufriedenheit ein und können gemeinsam oder in Teilen über den Außenauftritt des Bauunternehmens im Internet sichtbar gemacht werden. Ob als Text oder über Grafiken: Qualitäts-Plattformen, PR-Portale, Blogs, Foren und die sozialen Medien sind dankbare Kommunikationskanäle.

Seriöse Organisation und schriftliche Durchführung der Befragung

Um belastbare Qualitätsbewertungen zu erhalten, sollten alle übergebenen Bauherren eines exakt definierten Zeitraumes, wie z.B. des letzten Übergabejahres, schriftlich befragt werden. Dann sind die Ergebnisse nicht nur glaubwürdig und repräsentativ, sondern im Einzelfall auch belastbar.

Mehrwert für Bauunternehmen

Das Bauunternehmen profitiert bei der genannten Vorgehensweise gleich mehrfach:

  • von der deutlichen Aufwertung des Außenauftrittes
  • von der enormen Reichweite
  • durch eine schärfere Abgrenzung vom Wettbewerb
  • durch die Steigerung des Bekanntheitsgrades
  • von mehr und qualifizierteren Bauinteressenten
  • von mehr Absatz und Umsatz

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten zielführend bedienen

Bauinteressenten erwarten eine hohe Qualitäts- und Service-Kompetenz von ihrem zukünftigen Baupartner. Und sie erwarten persönliche Sicherheit. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber ihnen bieten können. Fach- und Verkaufsberater in Bauunternehmen sollten diese Erwartung nutzen, indem sie verbindlich ermittelte Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzen, Rezensionen, Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren im Internet veröffentlichen.

Fazit:

Mit einem aussagefähigen Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen ausreichend relevante Kompetenzbeweise und erzeugen zusätzlichen Sog sowie mehr Attraktivität. Durch die auffällige Sichtbarkeit mit entsprechender Wahrnehmung der Kompetenzen werden zusätzliche Bauaufträge realisiert und Budgets für konventionelle Werbung eingespart.

PS: Nutzen auch Sie die Gelegenheit, Werbekosten zu reduzieren und ein im Internet sichtbares Qualitäts-Profil mit allen Vorteilen einer scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern zu generieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s