Qualitäts-Image und Neukunden-Akquisition im Bauunternehmen: Wenn Ergebnisse zählen

Das Qualitäts-Image eines Bauunternehmens ist wesentlich mitverantwortlich für dessen Akquisitions-Erfolg. Deshalb fragt sich, wie ein gutes Qualitätsimage öffentlich besser dargestellt werden kann. Und zwar so, dass es keinem Bauinteressenten der Region mehr entgeht und zielführend hilft, bessere Ergebnisse in der Akquise und damit im Verkauf zu generieren.

Qualitätsimage: Fußabdruck in Wettbewerbslandschaft

Das Qualitäts-Image des Bauunternehmens gibt das Stimmungsbild einer Vielzahl von Menschen wieder. Es reflektiert sowohl positive als auch negative Eindrücke und Meinungen, die subjektiv oder objektiv vorhanden sind, und beeinflusst Bauinteressenten und deren Entscheidungsverhalten erheblich.

Qualität öffentlich sichtbar machen

Gute Bauunternehmen sollten sich diesen Umstand zunutze machen. Deren Qualitäts-Image kann durchaus öffentlich sichtbar und damit für Bauinteressenten wahrnehmbar gemacht werden.

Über erbrachte, von Bauherren bewertete Qualitäts- und Serviceleistungen, die professionell eingeholt und im Internet veröffentlicht werden, ist das möglich.

Geringe Investition

Die Investition dafür hält sich in Grenzen: Sie ist jedenfalls deutlich geringer als der Versuch, adäquate Ergebnisse über konventionelle Werbemittel zu erzielen. Denn deren Erfolge in der Auftragsgewinnung sind mehr als überschaubar.

An dieser Stelle ein Zitat von Henry Ford:

„Wenn Sie einen Dollar in Ihr Unternehmen stecken wollen, so müssen Sie einen weiteren bereithalten, um das bekannt zu machen“.

Mehr Profitabilität durch sichtbares Qualitätsimage

Inhaltlich sagt dieses Zitat, dass die Investition in Form guter Arbeit für Bauherren in Bezug auf das Qualitätsimage des Unternehmens allein nicht reicht, um ausreichend davon zu profitieren. Vielmehr sollten realisierte Qualitäts- und Serviceleistungen öffentlich kommuniziert werden.

Dann werden auch entsprechende Ergebnisse in Form zusätzlicher Bauaufträge folgen. Und das geht, wie die Erfahrungen unserer Kunden zeigen.

Schritt 1: Qualität bewerten lassen

Um den Grad der Zufriedenheit, die für das Qualitätsimage von erheblicher Bedeutung ist, von Bauherren zu ermitteln, werden diese im ersten Schritt schriftlich befragt.

Damit sind die zu erwartenden Bewertungen nicht nur authentisch, sondern verbindlich und belastbar. Wir befragen hierzu alle Bauherren, deren Projekte in den letzten 12 Monaten übergeben wurden.

So kommt ein repräsentativer Erfahrungsschatz zusammen, der für jeden Bauinteressenten von großer Relevanz ist. Unseren Kunden sicher er nachhaltige Sichtbarkeit und Wahrnehmung im Internet.

Schritte 2 und 3: Auswertung zertifizieren und veröffentlichen

Als nächstes werden die Ergebnisse ausgewertet und zertifiziert. Dann werden diese mit Prüfbericht und der Qualitätsurkunde aus der Zertifizierung in unser BAUHERREN-PORTAL eingestellt. Zusätzlich werden, streng an den Qualitätsbewertungen der Befragung orientiert, Presseberichte angefertigt und diese in PR-Portalen, Blogs, Foren und in die sozialen Medien veröffentlicht.

Content-Marketing-Konzept mit deutlich geringeren Kosten

Konventionelle Werbemittel benötigen unsere Kunden nicht mehr. Das erspart ihnen eine Menge Zeit und Geld. Die über das Internet erzielte Reichweite unseres Content-Marketing erhöht ihren Bekanntheitsgrad, grenzt sie als Qualitätsanbieter ihrer Region scharf vom Wettbewerb ab und sorgt für mehr Nachfrage und zusätzliche Bauaufträge.

Fazit:

Bauinteressenten wollen dort abgeholt werden, wo sie stehen. Sie erwarten von Ihrem Bauunternehmen mehr persönliche Sicherheit, als Wettbewerber ihnen bieten können.

Verkaufsberater können dieser Erwartung entsprechen, indem sie Qualitäts-Bewertungen, Referenzen, Rezensionen mit Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren systematisch in ihr Akquisitionskonzept einbauen und dadurch ihr Qualitätsimage aufwerten. Und: Mit unserem Content-Marketing sparen sie teure Werbebudgets einfach ein.

PS: Nutzen Sie die Gelegenheit, Kosten zu sparen und mit deutlich reduziertem Werbeaufwand ein im Netz sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung zu Wettbewerbern zu erzielen.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität. Einzigartig. Darstellen.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail:welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot

und im PR-Portal der Wirtschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s