Wie Bauunternehmen an Schubkraft für die Akquisition und den Vertrieb gewinnen

Was glauben Sie, wie Bauinteressenten auf Ihr Angebot reagieren, wenn Sie ohne Aufforderung alle Qualitätsbewertungen von Bauherren der letzten 25 realisierten Objekte offenlegen? Einen größeren Vertrauensbeweis über das zu erwartende Qualitäts- und Serviceprofil können sie als angehende Bauherren bei Wettbewerbern sicher nicht erwarten.

Aktive Akquisition gewinnt wieder an Bedeutung

Ja, sie geht wieder los, die Schlacht um Bauinteressenten und Bauaufträge. Stellt sich die Frage, wie Bauunternehmen sich in dieser aufstellen, um besser zu sein als ihre Wettbewerber.

Eher passiv, so wie das in der Vergangenheit die Regel war? Oder eher aktiv und offensiv? Wie letzteres auf einzigartige Art und Weise möglich ist, lesen Sie in diesem Artikel.

An dieser Stelle ein Zitat von Sparky Anderson:

„Wenn Du nichts veränderst, wird sich auch nichts verändern!“ Anders ausgedrückt: Verbesserung verlangt Veränderung„.

Bauherren zu Wort kommen lassen

Diesem Zitat kann Rechnung getragen werden: Wer klug ist, verändert die bisherige Vorgehensweise in der Akquise und bezieht übergebene Bauherren über eine verbindliche Befragung in die Qualitätsbewertung seines Bauunternehmens ein.

Keiner ist in der Lage, annähernd besser beurteilen zu können, wie die Zusammenarbeit von Anfang bis zum Ende gelaufen ist, als übergebene Bauherren.

Emotionale Botschaften senden

Professionelle Bauunternehmer gestalten ihre Akquise mit emotionalen Botschaften, die von Bauherren stammen und für repräsentative Qualitäts- und Serviceleistungen des Bauunternehmens und dessen Handwerkspartner stehen.

Inhalte einer erfolgreichen Qualitäts-Berichterstattung

Erfahrene Bauherren können über Beratung und Architektur, Vertrags- und Budgettreue, Bauorganisation und Bauleitung, Handwerker, deren Leistungen und Nachbetreuung ebenso berichten wie über Termintreue, Baustellensauberkeit, Bemusterungen oder die Mängelbeseitigung.

Wohl gemerkt: Wir sprechen hier ausschließlich über tatsächlich erbrachte und bestätigte Qualitäts- und Serviceleistungen. Nicht über erfundene oder von Webmastern bzw. Agenturen werbetechnisch ausgelobte Themen.

Qualität im Netz sichtbar machen

Um die Schlagkraft in der Akquisition und im Vertrieb zu erhöhen, sollten Bauunternehmer im nächsten Schritt die Ergebnisse der Bauherrenbefragung textlich und grafisch auswerten und im Internet veröffentlichen.

Das schafft deutlich mehr Sichtbarkeit in der Region, generiert eine scharfe Abgrenzung und dadurch eine Wahrnehmung mit Erinnerungswert. Nicht nur die Homepage, sondern auch PR- und Qualitätsportale, Blogs, Foren und die sozialen Medien sind geeignete Multiplikationskanäle.

Fazit:

Bauinteressenten wollen dort abgeholt werden, wo sie stehen. Ihr Ansinnen ist es, mehr persönliche Sicherheit zu bekommen, als Wettbewerber ihnen geben.

Bauunternehmen können sich dieses Ansinnen zunutze machen, indem sie Qualitäts-Bewertungen, Referenzen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren systematisch in ihre Akquisitionsstrategie einbauen. Das gibt auch Ihrer Akquise innovative Impulse und bedeutet mehr Absatz- und Umsatzerfolg im Vertrieb.

PS: Nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit, mit deutlich reduziertem Werbeaufwand ein im Netz sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung zu Ihren Wettbewerbern zu generieren!

BAUHERRENreport GmbH: Qualität. Einzigartig. Darstellen.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail:welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot

und im PR-Portal der Wirtschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s