Wie Bauunternehmen mit relevanten Inhalten die Neukunden-Akquise verbessern

Was wird nicht alles an Werbegeldern verschwendet, was bei näherer Analyse keinen Erfolg für die Akquisition und Neukundengewinnung bedeutet? Aber es wird ständig wiederholt, weil es immer schon so gemacht wurde!

Dabei ist längst bekannt, dass konventionelle Werbemittel wie Imagebroschüren oder Hauskataloge nahezu keine neuen Aufträge generieren können.

Wertvolle Budgets nicht sinnlos versenken

Anstatt über effektive Alternativen, die durchaus vorhanden sind, nachzudenken, versenken Bauunternehmer aber trotz besseren Wissens wichtige Budgets für unproduktive Maßnahmen: ohne irgendeine Verbesserung für die Unternehmensentwicklung zu erreichen.

Vom Standpunkt des Bauinteressenten aus denken

Um die Akquisition zu verbessern, sollte grundsätzlich von Bauinteressenten ausgehend gedacht werden.

Deren Primärbedürfnis ist persönliche Sicherheit, und zwar in jeder Beziehung. Diese kann durch werblich in Broschüren, Katalogen oder Anzeigen verarbeitete Botschaften aber nicht ausreichend vermittelt werden.

Empfehlungsmanagement und Internet führend

Wohl aber durch Empfehlungen, die in guten Bauunternehmen bereits heute etwa 55% – 60% der realisierten Bauaufträge generieren. Es folgt das Internet, das für die Entstehung von ca. einem Viertel aller Aufträge mitverantwortlich ist. Das bedeutet, in beiden Feldern ist jede Menge Luft nach oben da, wenn diese kombiniert werden.

Erfolgreiche Kombination beider Erfolgskanäle

Werden beide Erfolgskanäle miteinander verbunden, lässt sich der Akquisitionserfolg tatsächlich erheblich steigern. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn schriftlich vorliegende, verbindliche Qualitätsbewertungen und daraus erfolgende Empfehlungen von Bauherren mit einer Veröffentlichungskampagne im Internet kombiniert werden.

Qualitätsbewertungen systematisch abfragen

Über eine Bauherren-Befragung sind authentische Qualitätsbewertungen leicht zu bekommen. Voraussetzung ist, dass diese schriftlich und repräsentativ durchgeführt wird, um entsprechend glaubwürdige und belastbare Ergebnisse zu erzielen.

Deren Zusammenfassung kann in Texten und Grafiken verarbeitet und im Netz auf der Homepage sowie in PR-Portalen und anderen Kanälen veröffentlicht werden.

Fazit:

Bauinteressenten wollen da abgeholt werden, wo sie stehen. Ihr Ansinnen ist es, mehr persönliche Sicherheit zu bekommen, als Wettbewerber ihnen geben.

Bauunternehmen können diese Erwartung zur Verbesserung ihrer Akquisition einsetzen, indem sie Qualitäts-Bewertungen, Referenzen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren systematisch in ihre Neukundengewinnung einbauen.

PS: Nutzen Sie die Gelegenheit, zu bezahlbaren Konditionen ein weithin sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung zu Ihren Wettbewerbern zu generieren!

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail:welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot

und im PR-Portal der Wirtschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s