Bauunternehmen: Mit Öffentlichkeitsarbeit Grundvertrauen von Bauinteressenten aufbauen

Wer als Bauunternehmer, Marketing- oder Vertriebs-Verantwortlicher im Bauunternehmen denkt, das Grundvertrauen von Bauinteressenten sei ausschließlich in persönlichen Gesprächen zu generieren, der kennt nicht die ganze Wahrheit!

Sachinformationen werden erwartet, keine Werbesprüche

Richtig ist: Über die klassische Werbung, die Homepage inklusive, ist das nicht machbar. Allerdings: In den Fokus bauwilliger Interessenten gelangen Bauunternehmen immer dann, wenn diese mit Qualitätserfahrungen ihrer Bauherren arbeiten.

Es kommt also darauf an, mit welcher Informationsqualität Bauinteressenten versorgt werden bzw. was sie über ein Bauunternehmen zu ihrer eigenen Sicherheit in Erfahrung bringen können. Das gilt auch für Veröffentlichung im Internet.

Interessenten recherchieren gründlich

Bevor angehende Bauherren sich für ein Bauunternehmen als in Frage kommenden Anbieter entscheiden und diesen kontaktieren, recherchieren sie dort in der Regel um das Unternehmen herum. Das tun sie sehr gründlich: Sie checken Blogs, besuchen Foren und nutzen zur Information diverse soziale Medien. Dann kommt es darauf an, welche Sachinformationen in welcher Qualität sie im Netz finden.

PR-Artikel über Qualitätsphilosophie

Öffentlichkeitsarbeit mit Qualitätsinformationen von Bauherren

Genau an dieser Stelle kommt die Öffentlichkeitsarbeit ins Spiel: Über ein publiziertes, aktuelles und seriös aufbereitetes Qualitäts-Feedback übergebener Bauherren. Denn das gibt die Qualitäts- und Serviceleistungen eines Bauunternehmens wie nichts Vergleichbares wieder.

Grafik über Handwerksleistungen

Damit ist die Bildung eines Grundvertrauens weit vor dem ersten, persönlichen Kontakt möglich, was auch zu einer schnelleren Kontaktanbahnung führt.

Bauherrenbewertungen verbindlich einholen und professionell veröffentlichen

Gute Öffentlichkeitsarbeit im privaten Haus- und Wohnungsbau lebt von belastbaren Informationen, insbesondere wenn es um Qualität und Sicherheit geht. Deshalb ist es wichtig, möglichst alle Bauherren eines genau definierten, aktuellen Zeitraumes verbindlich zu befragen.

Verbindlicher Qualitätsermittlungs- und Veröffentlichungsprozess

Verbindlich bedeutet in diesem Fall per schriftlicher Befragung. Dann sind Ergebnisse authentisch, glaubwürdig und belastbar.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

Wir ermitteln, zertifizieren und veröffentlichen die Zufriedenheit von Bauherren mit deren Baupartner. Wenn Sie Ihr Bauunternehmen über Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, dann melden Sie sich bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens wird das sicher eines der wichtigsten Gespräche werden. Rufen Sie uns an: 021 31 – 742 789 – 0, oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s