Wie Bauunternehmen ihre Attraktivität über mehr Transparenz im Internet steigern

Von mehreren Anbietern derjenige mit dem größten Vertrauensvorschuss sein

Bauinteressenten beziehen regelmäßig mehrere Anbieter in ihre engere Auswahl. Da es nicht nur um den Preis geht, stellt sich die Frage, aus welchen sonstigen Gründen sie sich für einen Baupartner entscheiden und was ein Bauunternehmen tun kann, um von vorneherein aus der Sicht von Bauinteressenten für diese attraktiv genug zu sein? Die Homepage ist zwar wichtig, aber diese enthält regelmäßig nicht viel mehr Informationen als diejenigen anderer Anbieter.

Bauinteressenten haben viele Sorgen und Nöte

Persönliche Sicherheit für Bauinteressenten höchste Priorität

Bauinteressenten geht es um Sicherheit in Sachen Qualität und Service. Um ihre persönliche Sicherheit! Am Ende zählen weder Unternehmensgeschichte noch Leumund, Größe noch Regionalität. Der Vertrauensvorsprung durch das vermittelte, persönliche Sicherheitsgefühl, das es aufzubauen und einzuhalten gilt, zählt.

So werden professionell Qualität und Sicherheit vermittelt

Da das Qualitäts- und Service-Paket und der Vertrauensvorsprung eines Bauunternehmens den persönlichen Anforderungen und Wünschen seiner Bauinteressenten entsprechen muss, sollte dieses alles daransetzen, ausreichend Vertrauen über eine transparente Qualitätsstrategie zu generieren und zu festigen.

Homepage allein kann Sicherheit nicht vermitteln

Die Unternehmens-Homepage ist ohne Zweifel wichtig. Allerdings ist es egal, wie gut diese ist: Allein kann sie die dazu erforderlichen Informationen nicht zielführend vermitteln. Zum einen grenzt eine übertriebene Kompetenzdarstellung dort schnell an Eigenlob und Selbstdarstellung; zum anderen könnte diese jeder Wettbewerber nachmachen, wodurch die Abgrenzung verloren ginge.


Grundvertrauen und Sicherheitsaspekte „Zünglein an der Waage“

Das Sicherheitsbedürfnis von Bauinteressenten ist umfassend. Hier ist es die Bauweise, dort sind es die verbauten Materialien. An anderer Stelle ist es die Sorge, das Haus könne später möglicherweise nicht gefallen. Ohne Ausräumung vieler Vorbehalte geht nicht viel. Wichtig ist dabei, dass Bauinteressenten zu jedem kritischen Punkt Informationen möglichst schon vor der ersten Kontaktaufnahme bekommen.

PR-Berichterstattung über Bauqualität aus Bauherrensicht

Dann nämlich wird das notwendige Grundvertrauen aufgebaut, das in Verbindung mit einem seriösen, professionellen Qualitäts- und Serviceangebot für eine finale Entscheidung erforderlich ist.

Bedeutung von Bauherrenerfahrungen für die finale Entscheidung

Ein zielführender, vielversprechender Weg, Leistungen unter Beweis zu stellen und Vertrauen damit aufzubauen ist, Bauherren befragen zu lassen und die Ergebnisse im Netz zu publizieren. Das ist seriös und glaubwürdig. Glaubwürdig bedeutet, dass solche Informationen belastbar und nachprüfbar sind. Es geht um Fakten aus der Sicht von Bauherren. Und diese können am besten über eine Bauherrenbefragung generiert werden.

Externe Unterstützung einholen

Die BAUHERRENreport GmbH bietet hierzu ein schlüsselfertiges Gesamtkonzept an. Gemeinsam mit dem Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen hat sich das Unternehmen darauf spezialisiert, den Qualitäts-Bewertungsprozess professionell zu organisieren und seriös, neutral und glaubwürdig an vielen Stellen im Internet zu kommunizieren.

Profis in Sachen Qualitätsbewertungen

Befragungsergebnisse ermitteln und wirkungsvoll kommunizieren

Übergebene Bauherren werden vom Institut schriftlich und damit verbindlich nach relevanten Qualitäts- und Service-Leistungen ihres Baupartners befragt. Die Ergebnisse werden nach erfolgter Auswertung zertifiziert und anschließend von der BAUHERRENreport GmbH auf deren Qualitätsplattform, dem BAUHERREN-PORTAL, auf verschiedenen PR-Plattformen, in Foren, Blogs und in den sozialen Medien veröffentlicht.

Als Qualitätsanbieter sicher gefunden werden

Über viele in den Texten verarbeitete Suchbegriffe werden die geprüften Bauunternehmen mit für Bauinteressenten hochgradig relevanten Qualitätsinhalten gefunden. So lässt sich die Attraktivität eines Bauunternehmens als Qualitätsanbieter im Netz deutlich verbessern und das für eine Entscheidung erforderliche Grundvertrauen aufbauen und festigen!

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s