Mehr Reichweite für Bauunternehmen im Internet durch Strategie mit relevanten Inhalten

Wer als Haus- und Wohnungsbau-Unternehmer seine Reichweite erhöhen und bekannter werden will, muss sich heutzutage mit dem Internet auseinandersetzen und dessen Möglichkeiten zielführend nutzen. Im Netz spielt die Musik, und das seit geraumer Zeit!

In Suchmaschinen zu relevanten Themen gefunden werden

Mit dem Internet alle wichtigen Eckwerte verbessern

Gut aufgestellte Homepages mit relevanten Inhalten für Bauinteressenten sowie attraktive Immobilienanzeigen in elektronischen Plattformen zeigen seit Jahren, wie wichtig das Internet ist. Und es wird immer wichtiger! Profis aus dem Haus- und Wohnungsbau nutzen diese Erkenntnis für mehr Präsenz, Reichweite, Bekanntheit und eine effektivere Adressgewinnung.

Wer erinnert wird, spielt auch mit!

Öffentlichkeitsarbeit, keine Werbung

Im Gegensatz zur konventionellen Werbung, zu der auch die Homepage und die Immobilienanzeigen zählen, sollten Bauunternehmen im Netz eine digitale Strategie fahren, die Bauinteressenten mit relevanten Informationen rund um das Unternehmen versorgt.

Präsenz zeigen – aktuelle Ereignisse publizieren

Das können aktuelle Baustellen, Baubeginne, Baufortschritte, Übergaben oder andere Events sein. Auch Brancheninformationen eignen sich zur Veröffentlichung. Ob auf Blogs, in Foren oder via PR-Artikel: Damit machen Bauunternehmen sich interessanter und grenzen sich nachhaltig von Wettbewerbern ab.

Bauherrenerfahrungen: maximal glaubwürdig, Nutzen bietend und wirkungsvoll

Was für Bauinteressenten einen ganz besonderen Nutzen beinhaltet, sind Erfahrungen übergebener Bauherren. Liegen diese schriftlich vor, dann sind sie authentisch, glaubwürdig und entsprechend verbindlich und belastbar.

Qualitätsgemeinschaft für mehr Transparenz im Bauwesen

Diesen strategischen Zusammenhang hat sich die Arbeitsgemeinschaft für mehr Qualitätstransparenz im Bauwesen, der die BAUHERRENreport GmbH und das ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH angehören, zu eigen gemacht.

Initiative für mehr Qualitätstransparenz im Bauwesen

Von dort werden übergebene Bauherren des letzten, vollständigen Übergabejahres in Zusammenarbeit mit dem beteiligten Bauunternehmen zunächst schriftlich befragt. Die Ergebnisse werden ausgewertet, zertifiziert und auf der Qualitätsplattform der Arbeitsgemeinschaft, dem BAUHERREN-PORTAL, mit den aktuellen Prüfdokumenten veröffentlicht.

Ganz vorne dabei sein ist alles!

Sichtbare Erfolge durch strategische Internet-Arbeit

So erzielen deren Kunden, die ausnahmslos Bauunternehmen sind, deutlich mehr Präsenz, Aufmerksamkeit, Reichweite und Bekanntheit und generieren außerdem zusätzliche Kunden und damit neue Bauaufträge.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s