Employer Branding im Haus- und Wohnungsbau: Professionell mit Neulingen umgehen

Der professionelle Umgang mit neu eingestellten Mitarbeitern beginnt bereits, bevor diese an Bord sind. Eine wichtige Maßnahme ist, alles vorzubereiten, was mit dem Arbeitsplatz zusammenhängt. Dazu gehören zum Beispiel

  • der Arbeitsplatz selbst (Bestuhlung, Schreibtisch, Büro, Umgebung)
  • die erforderliche Ausrüstung (PC/Laptop, ggf. Arbeitsplatz-Drucker)
  • Online-Zugänge zu Programmen anlegen

Dazu kommen Informationen, die ebenfalls vor dem Antritt des neuen Arbeitsplatzes zugeschickt werden können wie

  • Informationen über das Unternehmen (Imagebroschüren etc., PR-Artikel)
  • Aktueller Auftritt in sozialen Medien
  • Wo und wann ein Foto gemacht wird
  • Aktuelles aus dem Unternehmen (Projekte)
  • Einarbeitungsplan mit Verantwortungsträgern
  • Fahrplan für die ersten Tage (wo, mit wem, wie lange)
  • Protokolle der letzten drei Teamsitzungen
  • Aktuell laufende Projekte, in die er/sie eingebunden wird
  • Liste über soziale Engagements
  • Kantinenzeiten, Essensplan für die erste Woche etc.

Das alles sind Maßnahmen, die, einmal vorbereitet, nicht viel Aufwand bedeuten, aber einen hohen Nutzen erzielen. Denn die Alternative bedeutet für neue Mitarbeiter meist, im Fiasko zu landen.

Markebdefinition

Das ist nicht dienlich, denn die empfundene, mangelnde Wertschätzung führt bei neuen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern automatisch zu Verunsicherungen und Zweifeln an der Entscheidung, das Richtige getan zu haben.

Unterschiedliche Mitarbeiter, aber gleiche Erwartungen

Egal wie unterschiedlich Mitarbeiter sind: In den ersten Tagen haben sie alle die gleiche Herausforderung: Das Unternehmen und die Umgebung sind neu und soziale Beziehungen sind keine vorhanden. Was fehlt, ist die Orientierung und die sollten Sie jedem neuen Mitarbeiter geben.

Funktion und Wirkung

Begeisterung von Beginn an auslösen

Wenn Sie von Anfang an einen begeisterten Fürsprecher haben wollen, müssen Sie diesen auch von Anfang an begeistern. Er soll doch schon am ersten Tag nach Hause kommen und positiv über das Erlebte berichten. Damit schaffen Sie sich die beste Ausgangssituation, um einen neuen Mitarbeiter schnell zum Botschafter Ihrer Arbeitgebermarke zu machen.

 Verantwortlich: Theo van der Burgt

BAUHERRENreport GmbH: Qualität. Überzeugend. Darstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s