Wie Bauinteressenten in den Fertighaus-Welten einen seriösen Anbieter finden.

Bauinteressenten sind gut beraten, wenn sie nach einer ersten Orientierung im Angebotsmarkt von der erlebten, ersten Faszination auf eine strukturierte, nachhaltige Vorgehensweise umschalten. Zu komplex und mannigfaltig ist das Angebot, ob an individueller Architektur, unterschiedlichen Hauskonzepten, schönen Baubeispielen und leider meist sehr undurchsichtigen Preisgestaltungen.

Echte Qualitätsanbieter bieten jederzeit die erforderliche Transparenz.

Wer nichts zu verbergen hat, legt sich offen, lautet die Devise vieler Qualitätsanbieter, und das ist ganz im Sinne ihrer Bauinteressenten. Gemeint sind allerdings nicht Beschreibungen eingesetzter Markenartikel und deren qualitative Beschaffenheit. Es geht auch nicht um den Leistungsumfang und Ausstattungsstandard gemäß einer vollständigen Bau- und Leistungsbeschreibung, die Fertigstellungszeit inkl. einer Festpreisabsicherung oder den Bauvertrag als solches. Für Qualitätsanbieter sind das selbstverständliche Standards, die sowieso erfüllt werden müssen!

Aussagefähige Transparenz schließt die Befragung von Bauherren ein.

Gute Qualitätsanbieter gehen über übliche Standards hinaus. Sie wissen, dass zufriedene Bauherren, deren Referenzen bzw. Empfehlungen ihre wichtigsten Garanten für die Akquisition neuer Bauaufträge und damit Neukunden sind. Und sie wissen, dass Nichts Bauinteressenten mehr überzeugt als zufriedene Bauherren. Deshalb halten solche Anbieter für angehende Bauherren regelmäßig eine Liste mit aktuellen Referenzen und Baustellen sowie jüngst abgeschlossenen Bauvorhaben und deren Eigentümer bereit. Mit dieser können die Interessenten aktiv werden und die beteiligten Bauherren direkt befragen.

Bauunternehmen mit dem Markenzeichen “Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“

Die höchste Transparenzstufe wird erzeugt, wenn alle übergebenen Bauherren der jüngsten Zeit extern nach der Bewertung der Leistungen ihres Baupartners befragt werden. So geht das Institut für Bauherrenbefragungen GmbH aus Meerbusch bei Düsseldorf vor. Hier werden alle übergebenen Bauherren der letzten 12 Monate schriftlich befragt. Die verbindlich ermittelten, repräsentativen Ergebnisse werden ausgewertet und mit konkreten Prüfdokumenten zertifiziert. Die Qualitätsbewertungen liegen dann in einer Form vor, die an Transparenz und Aussagefähigkeit kaum zu überbieten sein dürfte. Zu finden sind diese im BAUHERREN-PORTAL.

Verantwortlich für diesen Artikel:

Theo van der Burgt

(c/o BAUHERRENreport GmbH – Partnerunternehmen der ifb Institut GmbH)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s