Umsatz- und Ertragssteigerung im Bauunternehmen durch Bewertungsmarketing verbessern.

Bauinteressenten geben den Input für jede erfolgreiche Marketingstrategie.

Veranstalten Sie Bauherren-Informationsabende. Hier können Sie mit wenigen Worten das ganze Sicherheitsproblem, das Bauinteressenten haben, lösen. Zum Beispiel, indem Sie die Ergebnisse der letzten Bauherrenbefragung vorstellen. Oder Sie verteilen diese als Handout in gedruckter Form.

Damit signalisieren Sie, dass Sie das Hauptbedürfnis von Bauinteressenten verstanden haben. Schwächere Wettbewerber werden das nicht in dieser Qualität können. Deshalb verhelfen Sie mit Bauherreninformationen Ihr Bauunternehmen an die Spitze Ihres Marktumfeldes.

Konsequente Kundenorientierung wird in der Neukundengewinnung belohnt.

Dass eine klare Kundenorientierung mehr Profil im Marktumfeld und damit mehr Erfolg bringt, ist nicht zu bestreiten. Da fragt sich, warum so viele Bauunternehmen noch immer den Preis in den Vordergrund ihrer Akquisitionspolitik stellen. Vielleicht reicht ja dort die Kundenzufriedenheit nicht. Dabei wissen sie ganz genau, dass Anzeigenpreise in aller Regel nicht dem entsprechen, was sie versprechen.

Verrückte Preisgestaltung trägt stark zur Verunsicherung bei.

Bauinteressenten haben das schnell spitz und reagieren verunsichert! Das ist ein weiterer Grund, sich mit anderen Differenzierungsmerkmalen zu beschäftigen. Das beste Qualitätsmerkmal: Zufriedene Bauherren!

Marketing in Bauunternehmen: Kundenorientierung ist der Weg zu mehr Erfolg.

Zeitgemäße Marketinginhalte, die ein Bauunternehmen besser abgrenzen, sind selten anzutreffen. Alle bemühen sich darum, aber Keiner schafft die nachhaltige Abgrenzung. Vieles ist auf die Preisstellung als gelerntem Eye-Catcher ausgerichtet. Alternativen finden zu wenig Beachtung. Sie werden als nicht relevant eingestuft. Aber die Branche definiert sich eben gerne über harte Fakten! Deshalb genießt das Preisgefüge und die damit verbundene Preisoptik im Wettbewerbsumfeld des immer noch einen hohen Stellenwert. Dabei bieten sich genug alternative Möglichkeiten an.

Zur Entscheidung eines Bauinteressenten sind weiche Fakten erforderlich.

Auch wenn der Preis eine dominante Rolle im Markt spielt: Jeder Bauunternehmer weiß, dass eine solide, überdurchschnittliche Leistung nicht zum Dumpingpreis zu haben ist! Der Markt wird beobachtet mit dem Ergebnis, dass das einfallslose Preisgerangel vom Wettbewerb kopiert wird.

Um aus diesem Hamsterrad auszubrechen, bedarf es einer funktionierenden Qualitätsstrategie. Diese muss harte und weiche Faktoren, wie zum Beispiel den Verlauf der Zusammenarbeit, enthalten. Damit wird sie messbar. Zum Beispiel an der Bauherrenzufriedenheit!

MEHR erfahren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s