Im Haus- und Wohnungsbau geht nichts über glaubwürdige Qualitäts-Informationen!

Hausbau-Erfahrungen: Weniger richtige Informationen sind hier mehr, vor allem, wenn diese schneller zum Ziel führen!

Nicht das Sammeln möglichst vieler Kataloge von Fertighausherstellern oder Prospekte von Massivhaus-Anbietern bringen Sie einer Entscheidung zu Ihrem zukünftigen Baupartner wirklich näher.

Auch nicht die ansehnlichen Musterhäuser der Fertighaus-Anbieter in Königs-Wusterhausen, Kaarst, Köln/Frechen, Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Wuppertal, München Poing, Mülheim-Kärlich, Bad Vilbel oder anderswo.

Keine Messe, ob sie in Mettmann, Mainz, Hamburg oder Köln stattfindet, tut das und ebenso keine Hausausstellung, weder in Düsseldorf, Viersen, Kaarst, Meerbusch, Nettetal, Grevenbroich noch in Mönchengladbach.

Alle aufgeführten Wege sind aber bestens dazu geeignet, sich grundsätzlich zu informieren und besser zu orientieren, Ideen aufzusaugen, Anregungen zu bekommen und damit die eigenen Vorstellungen nach und nach zu präzisieren. Beachten Sie dabei immer Ihr Baubudget!

Konzentration ist gefragt.

Das Einholen möglichst vieler, verschiedener Angebote ist für Bauinteressenten eine Art Sport geworden.

Es bringt sie aber nicht zu einer schnelleren oder gar besseren Entscheidung! Wir haben viele Bauinteressenten kennengelernt, die zehn und mehr Anbieter versuchten zu vergleichen, das ist unmöglich!

Zusätzlich ziehen sich die Entscheidungsprozesse entsprechend in die Länge. Zu viele Vergleiche tragen ungewollt sogar zur Verwirrung und Verunsicherung bei: Weniger ist eben manchmal mehr!

Ihr Team vom BAUHERREN-PORTAL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s