Was Vertriebler aus dem Fertig- und Massivbau bei Bauinteressenten beachten sollten.

Bauherrenbefragungen und deren Ergebnisse sind für jeden angehenden Bauherrn eine wichtige Quelle, um sich zu orientieren und um aus dem Wirrwarr der Informationen gezielt zu selektieren, und das bereits von Anfang an!

Deshalb bietet jede Form einer professionellen Bauherren-Befragungen im privaten Haus- und Wohnungsbau den Interessenten deutlich mehr Sicherheit als technische Beschreibungen oder juristische Formulierungen.

Interessenten trennen mit Bauherrenaussagen die Spreu vom Weizen!

Die Zufriedenheit möglichst vieler Ex-Bauherren ist ein professioneller Maßstab, um die Qualitäts- und Serviceleistung eines Haus- und Wohnungsbau-Unternehmens, ob nun Massiv- oder Fertigbauer, messbar zu machen bzw. zu messen.

Wer als Vertriebler von Fertighäusern oder Massivhäusern nicht mit seinen Interessenten über seine zufriedenen Bauherren spricht, mit dem werden auch Interessenten bald nicht mehr sprechen!

Befragungen möglichst vieler, aktuell-übergebener Bauherren wichtig!

Nichts ist für angehende Bauherren uneffektiver, als mit einigen zufriedenen Bauherren aus den letzten Jahren abgespeist zu werden.

Deshalb sollten sich angehende Bauherren niemals auf diese Vorgehensweise einlassen, sondern einen anderen Weg gehen, indem sie bereits im Vorfeld Bauunternehmen auswählen, die die Karten auf den Tisch legen und von Anfang an offen mit Bauherreninformationen umgehen. Hadern Sie also weder mit Kontaktdaten noch mit der Offenlegung aktueller Baustellen!

Nur aktuell übergebene und in Bau befindliche Bauherren sind für Interessenten wirklich interessant genug!

Transparenz via Internet.

Die Zeiten des Internet machen Qualitätsprofile im Fertighaus- und Massivhausbereich transparenter, und das ist gut so! Wer zufriedene Kunden bzw. Bauherren hat, wird bereits auf der Homepage darüber berichten und Bauinteressenten konkrete Zugänge zu sauberen Baustellen, zufriedenen Bauherren etc. ermöglichen.

Denn wenn die Homepage nichts über die Zufriedenheit von Bauherren enthält, tut es die Unternehmensphilosophie in der Regel auch nicht, und in der Praxis findet sie dann nicht statt!

Geprüfte Qualität sichtbar machen!

An abgebildeten Qualitätssiegeln können Bauinteressenten schon auf der Homepage erkennen, wie aufgeschlossen das Unternehmen gegenüber externen Prüfungen seiner Qualitätsleistungen ist. Technische und organisatorische Prüfungen helfen im ersten Schritt der Orientierung weiter.

Gütesiegel „“Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ für überdurchschnittliche Kundenorientierung.

Besonders hervorzuheben sind Gütesiegel, aus denen Bauinteressenten definitiv Rückschlüsse auf die Ergebnisse umfassender Bauherrenbefragungen und deren Ergebnisse ziehen können, wie das Gütesiegel “Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ belegt.

In professionelle Befragungen werden hier alle übergebenen Bauherren eines exakt definierten Zeitraumes einbezogen, die Ergebnisse entsprechend ausgewertet und urkundlich zertifiziert.

Verantwortlich für diese Meldung:

BAUHERRENreport GmbH, mit dem ifb Institut Betreiberin des BAUHERREN-PORTAL

Theo van der Burgt

(Geschäftsführer)

Webseite für Bauunternehmer: WWW.BAUHERRENREPORT.DE

Webseite für Bauinteressenten: WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM

Sie finden Hausbauerfahrungen, Bauherrenbewertungen, Referenzen und Empfehlungen zu Spitzenunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau unter anderem in Köln, Aachen, Bonn, Siegburg, Bad Camberg, Neuwied, Bad Honnef, Augustin, Niedernhausen, Montabaur, Frankfurt, Nürnberg, Augsburg und München. Das ifb Institut arbeitet bundesweit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s